19 Medaillen bei Südwestdeutschen Meisterschaften

So, 14.02.2016, 09.55 Uhr
|
von Marcel Stebani

Doppeltitel für Leonie Nußbaum, Laya Meister und Christina Faber U18 und U21

U18:   7 Titel, 3x Silber, 3x Bronze = 13 Tickets für die Deutschen, 10 Starter in den Finalkämpfen

U21:   5 Titel, 1x Bronze = 6 Tickets für die DEM, was eine Steigerung um 100% zu 2015 ist 

Ʃ:        12 Titel, 3 Silber, 4 Bronze = 19 Medaillen und DEM-Tickets mit 15 Finalteilnehmern

 

Damit ist der JCW mit Abstand der beste Verein im Südwesten, gefolgt vom JSV Speyer mit fünf Titeln. Hinzu kommen die drei Doppeltitel von Leonie Nußbaum, Laya Meister und Christina Faber in der U18 und U21

 

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

 

U18

Südwestdeutsche Meister:

Laya Meister (44 kg)
Leonie Nußbaum (57 kg)
Hannah Opitz (70 kg)
Christina Faber (78 kg)
Valerie Lukas Nenninger (50 kg)
Frederik Meffert (60 kg)
Fabian Görner (66 kg)

 

Südwestdeutsche Vizemeister:

Merit Petersen (44 kg)
Dominique Denkewitz (52 kg)
Marlene Winter (63 kg)

 

Dritte Plätze:

Clemens Römer (43 kg)
Florian Denkewitz (60 kg)
Tobias Rosenbaum (60 kg)

 

Fünfte Plätze:

Christian Yedgarian

 

 

U21

Südwestdeutsche Meister:

Laya Meister (44 kg)
Leonie Nußbaum (57 kg)
Alexandra Nußbaum (70 kg)
Christina Faber (78 kg)
Patrick Görner (60 kg)

 

Dritte Plätze:

Dominique Denkewitz (52 kg)

 

Fünfte Plätze:

Tamara Ohl (52 kg)
Kathrin Losert (63 kg)
Florian Denkewitz (60 kg)

 

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2020 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net