Görner und Faber sind Deutsche Meister

So, 28.02.2016, 10.05 Uhr
|
von Marcel Stebani
Silber für Merit Petersen und Bronze für Leonie Nußbaum

Unsere U18 beendet die nationalen Meisterschaften mit einem extrem starken Ergebnis. Christina Faber und Patrick Görner wurden eindrucksvoll Deutsche Meister. Christina musste lediglich im Halbfinale über die volle Kampfzeit gehen und Fabian Görner gewann jedes seiner Duelle unter einer Minute. Das Finale beendete er mit der ersten Aktion und einem krachenden Ippon.

Merit Petersen legt noch eine Silbermedaille nach und Leonie Nußbaum sichert sich Bronze. Bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft musste sie Merit lediglich im Finale geschlagen geben und das gegen die aktuelle Vize-Europameisterin in ihrer Gewichtsklasse. Abgerundet wurde dieses starke Ergebnis von Leonie Nußbaum. Vier vorzeitige Siege und lediglich eine Niederlage im Halbfinale bedeuteten die Bronzemedialle für Leo und gleichzeitig die vierte Medaille für unsere Nachwuchsathleten.

 

Deutsche Meister/in

Christina Faber (bis 78 kg)

Fabian Görner (bis 66kg)

 

Deutsche Vizemeister/in

Merit Petersen (bis 44 kg)

 

Dritter Platz

Leonie Nußbaum (bis 57 kg)

 

Siebte

Hannah Opitz (bis 70 kg)

Valerie Lukas Nenninger (bis 55 kg)

Tobias Rosenbaum (bis 60 kg)

 

Neunte

Laya Meister (bis 44 kg)

Clemens Römer (bis 43 kg)

 

Dreizehnte

Dominique Denkewitz (bis 52 kg)

Frederik Meffert (bis 60 kg)

 

Siebzehnte/r

Florian Denkewitz (bis 60 kg)

 

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2020 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net