Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.
Fachverein für Budosportarten

Aktuelles aus dem Verein

 

Drei Medaillen bei den Ippon Trophy in Antwerpen

Sa, 18.05.2019, 20.04 Uhr
|
von Tonja Bröder
 
Neele Fabich, Leonie Rüenauver und Lars Berger erfolgreich

Antwerpen (Belgien), 18.05.2019 - Mit drei Medaillen sind die U18 Judoka aus Belgien zurück gekehrt. Beim Ippon Trophy Turnier belegte Neele Fabich Platz eins. Leonie Rüenauver und Lars Berger sicherten sich Bronze. Liana Yedgarian

Offenes Hessenturinier 2019

Sa, 18.05.2019, 17.25 Uhr
|
von Walter Oster
 
Offenes Hessenturnier 2019
 
Am 28. April 2019 fand das diesjährige offene Hessenturnier in Frankfurt in der Halle der TGU Unterliederbach statt. Es gab Kämpfe in den Kategorien Kyu Frauen, Kyu Männer und Dan ‚Oldies‘ ab einem Alter von 50 Jahren.
In der Kategorie Kyu Männer konnte sich Gregor Kühn vom JCW den 3. Platz sichern, in der Kategorie Dan Ü50 war Mathias Pürthner vom JCW erfolgreich und belegte den 1. Platz.

Bronze für Sina Sprysch

Fr, 17.05.2019, 20.29 Uhr
|
von Tonja Bröder
 
Dutch Open im Ju-Jutsu Fighting

Amersfoort (Niederlande), 12.05.2019 - Sie ist durchgestartet. Beim dritten Wettkampf innerhalb von zwei Monaten holte sich Sina Sprysch die Bronzemedaille.

WISPO Sportlerehrung 2019

Fr, 17.05.2019, 09.16 Uhr
|
von Marcel Stebani
 

Die WISPO - Wiesbadener Sportförderung e.V. ehrte unsere erfolgreichen Sportler und unser Bundesligateam für die tollen Erfolge im vergangenen Jahr sowie in den der ersten Monaten 2019!

Judo: Wieczerzak vergisst neue Kleiderordnung

Mi, 15.05.2019, 20.12 Uhr
|
von Tonja Bröder
 
Der Wiesbadener Kurier berichtet

Bericht im Wiesbadener Kurier von Tobias Goldbrunner am 13.05.2019

Fataler Fauxpas des JCW-Aushängeschilds beim Grand-Slam in Baku.

BAKU - (gbr). Alexander Wieczerzak ärgerte sich. Und zwar so richtig. Über sich selbst. Es lief die erste Minute des Golden Scores seines Erstrunden-Kampfes beim Grand Slam in Baku. Der Ex-Weltmeister bis 81 Kilogramm mühte sich gegen den Aserbaidschaner Arash Aghaei, die Nummer 332 der Weltrangliste, hatte schon die nächsten Angriffe im Kopf – als ihm ein folgenschwerer Fehler unterlief. Wieczerzak hielt eine neue Regel nicht ein.

Der JCW im Überblick

Unser 1922 gegründeter Verein zählt zu einem der drei ältesten Budo-Vereine in Deutschland. Wir sind stolz darauf, eine traditionelle Institution in der hessischen Landeshauptstadt zu sein.

Aktuell erfüllen sich knapp 800 Mitglieder ihren Wunsch nach geistiger und körperlicher Fitness in einer unserer sieben Abteilungen.

Unsere Trainingsgruppen zeichnen sich durch eine familiäre Atmosphäre, persönliche Ansprache, qualifizierte Trainer und differenzierte Leistungsangebote aus.

Kinder ab vier Jahren finden bei uns einen Spielplatz, der körperlichem Kräftemessen nach fairen Regeln und festen Ritualen einen angemessen Raum gibt.

Kinder und Jugendliche reifen körperlich und geistig, entwickeln Gemeinschaftsgefühl, erleben die sportliche Herausforderung und lieben den Wettkampf.

Menschen mit Handicap werden durch speziell ausgebildete Trainerteams in ihren Fähigkeiten bestärkt, fördern ihr Körpergefühl und trainieren in Gesellschaft.

Erwachsene, auch in hohem Alter, aktivieren im Training ihren Geist, schulen die Beweglichkeit und legen die Weichen in ein gesundes, langes Leben.

Das für Sie passenden Niveau finden Sie in unserer Breiten- oder Leistungsgruppe, als Einzel- oder Liga-Mannschaftskämpfer, im Stützpunkttraining des Hessischen Judo-Verbands oder bei allen anderen lizensierten Trainern.

Ob Sie

  • Judo - den sanften Weg auch für Menschen mit Handicap
  • Ju-Jutsu - als Selbstverteidigung und klassische Polizeisportart bekannt
  • Karate - die Kampfsportart, die den Weg der leeren Hand beschreitet
  • Aikido – das mit harmonischen Bewegungen partnerschaftlich agiert
  • Kendo – den Weg des Schwertes
  • Kyudo – den Weg des Bogens
  • Parkour – die Freiluft-Bewegungskunst über Hindernisse hinweg

als Ihren persönlichen Favoriten zählen: als Vereinsmitglied können Sie „über den Tellerrand“ schauen und mit nur einem Mitgliedsbeitrag das gesamte Vereinsangebot nutzen.


Philosophie

Grundlage aller Budo-Sportarten ist der Respekt vor seinen Trainingspartnern. Der stets verantwortungsbewusste Umgang miteinander stellt somit die Basis dar, auf welcher wir miteinander trainieren und leben können.

Wer diesen Gedanken konsequent weiterdenkt, der wird sich unserem Verständnis von nachhaltiger Jugendarbeit anschließen. So streben wir auch in unseren Wettkampfgruppen nicht nach schnellem Erfolg, sondern legen Wert auf eine breite Ausbildung. Der langfristige Erfolg - und dazu gehört insbesondere die besondere Berücksichtigung der Gesundheit der Athleten sowie ihrer schulischen Leistungen - bestätigt uns in diesem Weg. Zweifellos werden Sie uns dabei zustimmen.

Eine stetige Betreuung durch die gesamte Jugend hindurch, unterstützt durch begleitetes Krafttraining, ist in unseren Augen der Garant für den Erfolg... wie auch immer Sie Sich Ihre Ziele gesteckt haben.

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann schauen Sie auf unsere Sportarten-Rubriken, unter denen Sie Vielfältige Informationen erhalten. Oder:

© 2004 - 2019 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net